Peter Wawerzinek
1954 in Rostock unter dem Namen Peter Runkel geboren. Er wächst in verschiedenen Heimen und Pflegefamilien auf. Macht eine Lehre als Textilzeichner. Studiert an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, bricht jedoch ab. Beginnt in den 1980er Jahren als Performance-Künstler und Stegreif-Poet aufzutreten, unter dem Namen „ScHappy“. Ab 1988 tourt er zwei Jahre lang mit Matthias Baader Holst durch die DDR. Seit 1998 ist er Mitglied im P.E.N. – Zentrum Deutschland. Nach der Wende ist er der erste Autor, der Parodien zur DDR-Literatur veröffentlicht. Er ist nicht nur Schriftsteller, sondern auch Regisseur, Hörspielautor und Sänger.

Veröffentlichungen: Es war einmal… Parodien zur DDR-Literatur, Unabhängige Verlagsbuchhandlung Ackerstraße, Berlin 1990; Nix. Prosa und Hörspiel, Berlin 1990, 1993; Das Kind, das ich war. Roman, Transit Buchverlag, 1994; Skorbut. Roman, Hasenverlag, Augsburg 1998; Der Krieg ist doch verloren? Rheinbach 2001; Rabenliebe. Roman, Galiani, Berlin 2010.

Auszeichnungen: Bertelsmann-Stipendium des Ingeborg-Bachmann-Wettberwerb 1991; Deutscher Kritikerpreis für Literatur 1991; Stipendium des Deutschen Literaturfonds 1993; Hörspielpreis der Akademie der Künste 1993; wolfgang see literatur Wettbewerb 2007; Ingeborg-Bachmann-Preis 2010; Stadtschreiber in Klagenfurt 2011.
Peter Wawerzinek: Rabenliebe (Romanauszug) 33 min 45 sek Details anzeigen
Aufzeichnungsdatum
22. Mai 2011
Produktion
© Hohentwiel Schifffahrtsgesellschaft 2011
Herausgeber
Literaturradio
Stimme
Autor