Feldkircher Lyrikpreis 2008

Die Veranstaltung zur Verleihung des Feldkircher Lyrikpreises 2008 wurde moderiert von Gerhard Ruiss. Die Jury bildeten Ilse Kilic, Marie-Rose Cerha,und Gerhard Jaschke.

Schülerinnen und Schüler konnten am Bewerb absolutely puzzeled teilnehmen, bei dem aus einem Bausatz von Worten und Buchstaben Gedichte gebildet werden sollten. 

Lina Hofstädter - 3. Preis 8 min 14 sek Details anzeigen

Aufzeichnung: 14. November 2008
Ort: Theater am Saumarkt Feldkirch
Moderation: Gerhard Ruiss
Laudatio: Gerhard Jaschke (vorgetragen von Gerhard Ruiss)
Lesung: Autorin
Produktion: © Theater am Saumarkt, Feldkirch 2008
Bearbeitung: Literaturradio

 

Lina Hofstädter
Geb. 1954 in Lustenau/Vorarlberg. Studium der Germanistik und Anglistik. Lehrerin am Abendgymnasium Innsbruck. Organisation von Symposien und Kulturveranstaltungen. Veröffentlicht Romane, Kriminalromane, Erzählungen und Satiren. Sie erhielt mehrere Literaturpreise.

Veröffentlichungen: Tillmanns Schweigen, Innsbruck 1993; Ausapern. Kriminalroman, Limbus-Verlag, Innsbruck/Hohenems 2007; Bergiselschlachten. Kriminalroman, Limbus-Verlag, Innsbruck/Hohenems 2007; Valcamona. Kriminalroman, Limbus-Verlag, Innsbruck/Hohenems 2007.

Auszeichnungen: Harder Literaturpreis 1987; Götzner Theaterpreis 1988; Lesezirkel-Kurzprosa-Preise 1989 und 1990; Österreichisches Staatsstipendium für Literatur 1998/99; Anerkennungsstipendium des Landes Vorarlberg 2001; 3. beim Feldkircher Lyrikpreis 2008.
Martin Strauß - 2. Preis 12 min 13 sek Details anzeigen

Aufzeichnung: 14. November 2008
Ort: Theater am Saumarkt Feldkirch
Moderation: Gerhard Ruiss
Laudatio: Ilse Kilic
Lesung: Autor
Produktion: © Theater am Saumarkt, Feldkirch 2008
Bearbeitung: Literaturradio

 

Martin Strauß
Geboren 1959 in Düsseldorf. Gelernter Schriftsetzer. Veröffentlichung von Prosa und Lyrik in diversen Literaturzeitschriften und Anthologien (z.B. Jahrbuch der Lyrik, Podium, Torso u.a.). Er lebt in Echterdingen.

Andreas Neeser - 1. Preis 12 min 30 sek Details anzeigen

Aufzeichnung: 14. November 2008
Ort: Theater am Saumarkt Feldkirch
Moderation:
Gerhard Ruiss
Laudatio: Marie-Rose Cerha
Lesung: Autor
Produktion: © Theater am Saumarkt, Feldkirch 2008
Bearbeitung: Literaturradio

Andreas Neeser
Geboren 1964. Studium der Germanistik, Anglistik und Literaturkritik an der Universität Zürich. Während 13 Jahren Lehrer am Gymnasium für Deutsch und Englisch im Teilamt. Mehrere Schreibaufenthalte unter anderem in London, Paris, Berlin und Lissabon. Seit September 2003 Leiter des Aargauer Literaturhauses «Müllerhaus. Literatur und Sprache» in Lenzburg. Er schreibt Lyrik, Prosa und Theaterstücke. Mitglied von Autor/innen der Schweiz (AdS) und des Deutschschweizerischen PEN-Zentrums. Mitglied der Jury für den Franz-Tumler-Preis, Südtirol. Er lebt in Aarau.