Silke Peters
Geboren 1967 in Rostock. Diplomlehrerin für Mathematik und Geographie. Arbeit als Lehrerin sowie in Naturschutz- und Kunstprojekten. Schreibversuche seit 1998. Veröffentlichungen und Lesungen seit 2000. Veröffentlichung zahlreicher Gedichte in Zeitschriften (u.a. Risse, außerdem), Anthologien (u.a. Pommersches Jahrbuch) und in Kunstkatalogen. Seit 2004 Zusammenarbeit mit bildenden Künstlern. 2006 Teilnahme am Künstlerinnenprojekt „Medea“. 2007 Konzeption der Ausstellung „Mutterverrat“ im Literaturzentrum Vorpommern im Koeppenhaus Greifswald mit der Künstlerinnengruppe „Medea“. Fertigstellung des großflächigen Textildrucks „Parnassias Herzblattstörung“. 2008 Einladung zum Christine-Lavant-Preis in Wolfsberg/Österreich. 2009 Gründung der Autorinnengruppe „Textrabatt“ und Aufbau einer Lesebühne in Stralsund unter gleichem Namen. Darüber hinaus Organisatorin von Kunstauktionen, Kunstprojekten und Lesungen.

Veröffentlichungen: Wassernüsse vermisst , Wiecker Bote 2000; Parnassia, Wiecker Bote 2008.

Auszeichnung: 2. Preis beim Feldkircher Lyrikpreis 2009.