Uwe Kolbe

Geboren 1957 in Berlin. 1976 Veröffentlichung erster Texte in der Literaturzeitschrift Sinn und Form. Ab 1979 lebt er als freier Schriftsteller. 1980/81 Sonderstudium am Literatur-Institut "Johannes R. Becher". Nach Auseinandersetzungen mit der Kulturpolitik der DDR faktisch Publikationsverbot. Mit Bernd Wagner und Lothar Trolle gibt er von 1984 bis 1987 die nicht offizielle Literaturzeitschrift Mikado heraus. 1986 erhält er ein Dauervisum für die BRD und übersiedelt nach Hamburg. 1989 Gastdozentur in Austin/Texas. 1996 tritt er aus Protest gegen die Vereinigung mit dem Deutschen P.E.N.-Zentrum (Ost) aus dem P.E.N.-Zentrum der Bundesrepublik Deutschland aus. 1997 bis 2003 ist er Leiter des Studios Literatur und Theater der Universität Tübingen. Heute lebt er als freier Schriftsteller in Berlin. Uwe Kolbe ist Mitglied der Freien Akademie der Künste zu Leipzig. Sein 1979 geborener Sohn ist unter dem Künstlernamen Mach One als Rapper in der Berliner Hip-Hop-Szene aktiv.

Veröffentlichungen (Auswahl): Hineingeboren. Gedichte 1975-79, Suhrkamp 1983; Abschiede und andere Liebesgedichte, Suhrkamp 1983/1999; Bornholm II, Gedichte, 1986 (bei Suhrkamp 1987); Mikado oder Der Kaiser ist nackt. Selbstverlegte Literatur in der DDR (Herausgabe mit Lothar Trolle und Bernd Wagner) 1988; Vaterlandkanal. Ein Fahrtenbuch, Suhrkamp 1990; Vineta, Gedichte, Suhrkamp 1991; Nicht wirklich platonisch, Gedichte, Suhrkamp 1994; Die Situation, Wallstein 1994; Renegatentermine. 30 Versuche die eigene Erfahrung zu behaupten, Suhrkamp 1998; Die Farben des Wassers, Gedichte,Suhrkamp 2001; Der Tote von Belintasch. Kriminalerzählung, Wunderhorn 2002; Thrakische Spiele. Kriminalroman, Nymphenburger 2005; Ortvoll, Gedichte, Verlag Unartig/Zeitzeichen 2005; Rübezahl in der Garage. Franz Fühmann in Märkisch-Buchholz und Fürstenwalde 1958–1984, Frankfurter Buntbuch 2006; Heimliche Feste, Gedichte, Suhrkamp 2008.

Auszeichnungen (u.a.): Förderpreis Literatur zum Kunstpreis Berlin 1987; Förderpreis zum Hölderlinpreis Bad Homburg 1987; Übersetzerpreis des Henschelverlags 1988; Nicolas Born-Preis der Hubert Burda Stiftung 1988; Villa-Massimo-Stipendium 1992; Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Tübingen 1993; Stadtschreiber in Rheinsberg 2005.

Das Dornbirner Ach [Lyrik] Details anzeigen
Aufzeichnung: 29. April 2005

Dauer: 0 min 41 sek

Stimme: Autor
Quelle: Poesie International 2005. 28.04. bis 01.05, (CD 1 Freitag, 29.04.2005), Spielboden Dornbirn; Herausgeber: Franz Paul Hammling, Autorenverband Vorarlberg 2005.
Produktion: © Vorarlberger Autorenverband und Spielboden Dornbirn 2005
Im Literaturradio seit: August 2008
Bulgarischer Samstag Morgen [Lyrik] Details anzeigen
Aufzeichnung: 29. April 2005

Dauer: 2 min 02 sek

Stimme: Autor
Quelle: Poesie International 2005. 28.04. bis 01.05, (CD 1 Freitag, 29.04.2005), Spielboden Dornbirn; Herausgeber: Franz Paul Hammling, Autorenverband Vorarlberg 2005.
Produktion: © Vorarlberger Autorenverband und Spielboden Dornbirn 2005
Im Literaturradio seit: August 2008
Sofia ein Psalm [Lyrik] Details anzeigen
Aufzeichnung: 29. April 2005

Dauer: 3 min 58 sek

Stimme: Autor
Quelle: Poesie International 2005. 28.04. bis 01.05, (CD 1 Freitag, 29.04.2005), Spielboden Dornbirn; Herausgeber: Franz Paul Hammling, Autorenverband Vorarlberg 2005.
Produktion: © Vorarlberger Autorenverband und Spielboden Dornbirn 2005
Im Literaturradio seit: August 2008
Nach ein und derselben Inschrift [Lyrik] Details anzeigen
Aufzeichnung: 29. April 2005

Dauer: 2 min 06 sek

Stimme: Autor
Quelle: Poesie International 2005. 28.04. bis 01.05, (CD 1 Freitag, 29.04.2005), Spielboden Dornbirn; Herausgeber: Franz Paul Hammling, Autorenverband Vorarlberg 2005.
Produktion: © Vorarlberger Autorenverband und Spielboden Dornbirn 2005
Im Literaturradio seit: August 2008
Kolbes Selbstansprache ... [Lyrik] Details anzeigen
Aufzeichnung: 29. April 2005

Dauer: 0 min 51 sek

Stimme: Autor
Quelle: Poesie International 2005. 28.04. bis 01.05, (CD 1 Freitag, 29.04.2005), Spielboden Dornbirn; Herausgeber: Franz Paul Hammling, Autorenverband Vorarlberg 2005.
Produktion: © Vorarlberger Autorenverband und Spielboden Dornbirn 2005
Im Literaturradio seit: August 2008
Melancholie [Lyrik] Details anzeigen
Aufzeichnung: 29. April 2005

Dauer: 0 min 15 sek

Stimme: Autor
Quelle: Poesie International 2005. 28.04. bis 01.05, (CD 1 Freitag, 29.04.2005), Spielboden Dornbirn; Herausgeber: Franz Paul Hammling, Autorenverband Vorarlberg 2005.
Produktion: © Vorarlberger Autorenverband und Spielboden Dornbirn 2005
Im Literaturradio seit: August 2008
Nein [Lyrik] Details anzeigen
Aufzeichnung: 29. April 2005

Dauer: 1 min 30 sek

Stimme: Autor
Quelle: Poesie International 2005. 28.04. bis 01.05, (CD 1 Freitag, 29.04.2005), Spielboden Dornbirn; Herausgeber: Franz Paul Hammling, Autorenverband Vorarlberg 2005.
Produktion: © Vorarlberger Autorenverband und Spielboden Dornbirn 2005
Im Literaturradio seit: August 2008
Es ist feige [Lyrik] Details anzeigen
Aufzeichnung: 29. April 2005

Dauer: 0 min 38 sek

Stimme: Autor
Quelle: Poesie International 2005. 28.04. bis 01.05, (CD 1 Freitag, 29.04.2005), Spielboden Dornbirn; Herausgeber: Franz Paul Hammling, Autorenverband Vorarlberg 2005.
Produktion: © Vorarlberger Autorenverband und Spielboden Dornbirn 2005
Im Literaturradio seit: August 2008
07 Uwe Kolbe [Poesie International] Details anzeigen

Aufzeichnung: 29. April 2005

Dauer: 16 min 40 sek

Einführung: Ingrid Bertel
Sprecher: Autor
Quelle: Poesie International 2005. 28.04. bis 01.05, (CD 1 Freitag, 29.04.2005), Spielboden Dornbirn; Herausgeber: Franz Paul Hammling, Autorenverband Vorarlberg 2005.
Produktion: © Vorarlberger Autorenverband und Spielboden Dornbirn 2005
Im Literaturradio seit: August 2008

07 Uwe Kolbe [Poesie International] Details anzeigen

Aufzeichnung: 29. April 2005

Dauer: 16 min 40 sek

Einführung: Ingrid Bertel
Sprecher: Autor
Quelle: Poesie International 2005. 28.04. bis 01.05, (CD 1 Freitag, 29.04.2005), Spielboden Dornbirn; Herausgeber: Franz Paul Hammling, Autorenverband Vorarlberg 2005.
Produktion: © Vorarlberger Autorenverband und Spielboden Dornbirn 2005
Im Literaturradio seit: August 2008