Verena Schulz

Geboren am 2.1.1994. Derzeit besucht sie die BAKIP Feldkirch. Wohnhaft in Lustenau. 

Über ihren Zugang zur Literatur schreibt sie: "Von Anfang an war ich verzaubert von der Welt, in die mich gute Bücher führten. Es gelang den Autoren, mich über die Seiten des Buches zu führen, ohne dass ich dabei auf die Seitenanzahl achtete. Freundschaft, Freiheit, Krieg, Liebe, fremde Welten. Die Vielfalt, die sich mir bot, war unbegrenzt. Als ich Der Ruf des Kolibris von Christine Lehmann las, wollte ich es auch: Ich wollte andere Menschen in eine neue Welt führen, in die sie sich hineinleben und in der sie ganz sie selbst sein können. Sie sollten so wie ich erfahren, dass alles möglich ist."