22.03.2013
Gedichte von Christoph Linher

Christoph Linher ist Musikfans wahrscheinlich als Leadsänger und Texter der Vorarlberger Rockband "Any Mayor Dude" bereits bekannt. Dass Linher auch Lyriker ist, wird hiermit ebenfalls bekannt gemacht. Aber nicht nur das Literaturradio präsentiert seine, übrigens sehr gut von ihm selbst gelesenen Gedichte, auch in der miromente 31, der Märznummer des Jahres 2013, sind die meisten davon als literarische Erstveröffentlichung abgedruckt.
Zwei Verse, herausgenommen aus zwei Gedichten und, zugegeben nicht ganz sauber zitiert, sollen Sprache und Programm von Christoph Linhers Lyrik hier vorab schon sichtbar machen:
"jetzt nennen wir die sinne bei ihren namen"
"kognitive winkelzüge gegen eine unversöhnliche Welt" 

Alle Gedichte finden Sie in der Rubrik [Lyrik]

sterbende drohnen [Lyrik] Details anzeigen

Aufzeichnung:
22. Jänner 2013
Stimme: Autor
Textdauer: 1 min 14 sek
Produktion: © Christoph Linher


sterbende drohnen 
mitunter waren wir flug
angstunfähige Wespen
heilige wie matthäus oder maradonna

oder unverstandene lust

molche fanden wir selten salamander
an spiegellosen ufern von biotopen

conquistadores drohneninduzierter
psychotropen

verschmolzen mit dem asphalt so er
hitzt unsere feingliedrigen gedanken

extemporierten auf hohem niveau
lose zungen am gaumen

im wendekreis des krebses lernten wir
das fürchten ernteten wir die ersten früchte

des bloßen spiels erinnerten schon früh
unsere eigene endlichkeit

in der beklemmenden enge unserer brust
taschen tasteten wir mit glasfaserfingern

nach spektralfarbenen karten
zogen uns selbst wie christröschen

in der kvarner bucht: salz|luft
wasser leckte unsere vorkriegswunden

trug sie aufs meer hinaus und
in der krebsumkehrung stumm zurück.